Nicolas Daimer ist auch 2017 wieder in Ingolstadt dabei.

Wie kam es dazu, das Nicolas in Ingolstadt startet....hier ein kurzes Statement des Vorjahressiegers auf der Olympischen Distanz

Zum Ingolstadt Triathlon verbindet mich nicht nur die Nähe (ich wohne im gut 80km entfernten Langenbach). 2014 nahm ich am Allgäu-Triathlon teil. Es war ein absolutes Kälterennen: es regnete, windete und man wollte den Wettkampf einfach nur hinter sich bringen. Als ich nach dem Frühstück am Wettkampftag gegen 7 Uhr morgens das Hotel verließ sah ich einen Triathleten der offensichtlich plante mit dem Rad die guten 5km zum Start zu fahren. Da bot ich ihm einen Shuttelservice zum Start an – weil ich weiß, dass man nicht unbedingt schon vor dem Wettkampf seine Comfortzone verlassen möchte. Am Abend nach dem Wettkampf trafen wir uns zum Abendessen. Wir scherzten über die Leiden des Triathleten und er war so dankbar, dass er mir einen „Home-Stay“ in Ingolstadt anbot, wenn ich dort mal starten sollte. Auf dieses Angebot bin ich dann 2016 zurückgekommen und Alex Hippach hat sich sehr gut um mich gekümmert.

Diese familiäre warmherzige Art verbinde ich nicht nur mit Alex sondern mit dem ganzen Besuch in Ingolstadt oder Beilngries – Gerd Budy versteht es einerseits eine familäre Athmosphäre aufzubauen, andererseits eine Veranstaltung auf internationalem Niveau aufzuziehen.

Abgesehen davon gefällt mir die Laufstrecke um den See, die Radstrecke liegt mir auch. Es war vergangenes Jahr ein tolles Gefühl hinter dem Audi mit der großen Uhr durch die kleinen Ortschaften zu ballern ;-)! Dieses Jahr würde ich gerne zwei Radrunden hinter dem Audi herfahren...

www.nilsdaimer.de

TRIATHLON INGOLSTADT
Endurance-Sportevents GmbH
Geschäftsführerin: Renate Weber
Grasinger Weg 34
85051 Ingolstadt
info[at]triathlon-ingolstadt.de
www.triathlon-ingolstadt.de

© 2017 Triathlon Ingolstadt.
Eine Seite von wilkyway.net.